Das Weiterbildungs- und Beratungsangebot des SINUS-Instituts
Matthias Kuchnowski

Matthias Kuchnowski Referent SINUS-Akademie
Bochum

Die Sinus-Milieus waren der Beginn für Matthias Kuchnowski sich näher mit der Soziologie zu befassen. Der Katholik wurde 1991 geboren und beschäftigte sich in seiner Lübecker Heimat mit der Implementierung der Milieu-Erkenntnisse in die kirchliche Jugendarbeit vor Ort. Aus der Faszination am Thema folgte die Studienwahl.

Matthias Kuchnowski studierte Katholische Theologie und Sozialwissenschaft in Frankfurt und Bochum. Er ist in der Theologie spezialisiert auf Themen wie Kirchenentwicklung, Mitgliederforschung und lebensraumorientierte Pastoral. In der Sozialwissenschaft legte er seinen Fokus auf die Methodik und hier insbesondere auf die qualitativen Methoden. Seine ethnographisch angelegte Abschlussarbeit wurde mit einem Preis prämiert. Seither beschäftigt er sich mit Forschung und Beratung im Grenzfeld von Theologie und Lebensweltforschung.

Er promoviert derzeit am Zentrum für angewandte Pastoralforschung in Bochum zum Themenfeld der pastoralen Innovation. Eine an den Lebenswelten orientierte Arbeit sieht er als einen Schlüssel an, damit Innovation in Kirche und sozialen Organisationen gelingt.

Themenschwerpunkte

  • Kirche
  • Religiöse Kommunikation
  • Ehrenamt
Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist es, aktuelle Erkenntnisse über Einstellungen und Bedürfnisse von Menschen insbesondere in den kirchlichen und sozialcaritativen Bereich zu kommunizieren. Es ergeben sich meines Erachtens vielerlei Anknüpfungspunkte als Kirche oder soziale Organisation auf die brennenden Fragen jedes Sinus-Milieus sinnvoll und zielgerichtet zu antworten und so neue Perspektiven im eigenen Handeln zu schaffen.
Matthias Kuchnowski
Matthias Kuchnowski – Referent SINUS-Akademie

Wollen Sie Kontakt aufnehmen und mehr erfahren?