Wiebke Jessen

Wiebke Jessen, Dipl.-Bw.

„Menschen interessieren mich. Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit den Einstellungen und Bedürfnissen von Menschen, was sie motiviert, was sie antreibt. Das Verhalten dieser Menschen zu verstehen, Zusammenhänge aufzudecken und zu erklären, das ist es, was mich an der Forschung immer wieder reizt.“

Vortrag

Vortragstitel (Auswahl)

  • „Jugendliche zwischen Schule, digitalen Medien und beruflicher Orientierung“
  • „Selbstbestimmt, selbstbewusst und (selbst-)süchtig? Zugänge zur
    Generation Z“
  • „Jugendliche Lebenswelten. Grenzgänge – Übergänge – Zugänge“
  • „Berufswahl zwischen Leistungsbereitschaft und Selbstverwirklichung“

Wiebke Jessen ist seit 1995 in der Marktforschung tätig. Die studierte Betriebswirtin ist selbständig und spezialisiert auf qualitative Marktforschung. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind „Sozial- und Zielgruppenforschung“, „Marketing- und Kommunikationsforschung“, „strategische Markenpositionierung“ und „Produktentwicklung“.

Als erfahrene Moderatorin und Referentin unterstützt sie sowohl Unternehmen aus Wirtschaft und Wissenschaft als auch öffentliche Institutionen und Verbände. Beschäftigt ist sie in den Branchen Medien, Finanzen, Pharma, IT und Telekommunikation, Automobil, Tourismus und Konsumgüter.

Nach einer Ausbildung zur Hotelfachfrau auf Sylt und verschiedenen beruflichen Auslandsstationen hat sie über 13 Jahre im SINUS-Institut in Heidelberg gearbeitet.

Referentin der SINUS:akademie ist Wiebke Jessen seit 2012. Zu ihren Themen gehören u. a. Jugend, Sinus-Milieus, Nachwuchskräfte, Kommunikation und Digitalisierung.

Referenzen

Veranstaltungsreferenzen (Auswahl)

  • „Es war mehr viel mehr als nur ein Vortrag. Frau Wiebke Jessen hat es brillant verstanden eine bunt gemischte Zuhörerschaft von über hundert Personen in ihren Bann zu ziehen. Profundes Fachwissen war perfekt aufgearbeitet und kreativ visualisiert. Ihr Vortrag war der ideale Startschuss für eine nachhaltige Weiterarbeit.“
    (Markus Geiselhart, Unternehmerabend 2013, Michel-Buck-Gemeinschafts-schule Ertingen)

  • „Wiebke Jessen verstand es hervorragend, das Publikum mitzunehmen in die SINUS-Lebenswelten, die sich hinter so sperrigen Begriffen wie ‚materialistisch-hedonistisch‘ oder ‚adaptiv-pragmatisch‘ verbergen. Ihr authentischer Vortragsstil und die abwechslungsreiche Darstellungsform sorgten für zufriedene-bis-begeisterte Teilnehmerinnen und Teilnehmer: ‚Sehr spannendes Thema, da müssen wir dran bleiben, am besten mit Wiebke Jessen‘; ‚Der Referentin hätte ich auch zwei Stunden zuhören können‘; ‚Eine klasse Referentin!‘ [...].“ 
    (Günter Katheder-Göllner, Landratsamt Donau-Ries)