Jan Hecht

Jan Hecht

„Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Sinus-Milieus bzw. individuell entwickelter Zielgruppen begeistern mich auch nach vielen Jahren bei SINUS noch und lassen keine Langeweile aufkommen. Verstehen was Menschen bewegt – das treibt mich an.“

Vortrag

Vortragstitel (Auswahl)

  • „Digitale Zielgruppenforschung: Den Menschen hinter dem User verstehen“
  • „Die „menschliche“ Dimension im Programmatic Advertising: Digitale Sinus-Milieus als Bindeglied für Targeting, Analyse und Branding“
  • „Zielgruppen in Theorie und Praxis – Medienpersonas im Zeitungsmarkt“

Jan Hecht studierte Markt- und Kommunikationsforschung an der Pforzheimer Hochschule für Gestaltung, Technik, Wirtschaft und Recht. Er beendete sein Studium 2007 mit einer Diplomarbeit über den Einfluss neuer Technologien auf traditionelle Musikkulturen anhand von Experteninterviews mit führenden Vertretern der Dub Soundsystem Kultur. Dafür erhielt er den Forschungspreis von ISM GLOBAL DYNAMICS für eine herausragende empirische und forschungsorientierte Abschlussarbeit.

Seit 2006 arbeitet Jan Hecht für SINUS, zunächst als freier Mitarbeiter, und seit Anfang 2008 als Full Timer im Bereich der Marketingforschung. Seit 2017 ist er zudem auch für die SINUS:akademie tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen zum einen in den Bereichen ICT, klassische Medien und FMCG. Zudem entwickelt er federführend innovative Digital-Lösungen für die Sinus-Milieus®. In diesem Zusammenhang wurde er vom Kommunikations- und Werbemagazins W&V als einer der Top100-Köpfe für das Jahr 2018 gekürt. Er gehört damit zu den Top10-Personen in der Kategorie „Research-/ Data Manager“.

Jan Hecht wurde 1981 in Mühlacker geboren und lebt heute mit seiner Familie in Karlsruhe.