Marc Calmbach

Dr. Marc Calmbach

„Wenn man lange an Forschungsprojekten arbeitet, freut man sich umso mehr, die Ergebnisse der interessierten (Fach-)Öffentlichkeit näherzubringen und praktische und strategische Konsequenzen zu diskutieren. Deswegen sind die Vorträge für die SINUS:akademie stets ein Highlight im Kalender.“

Vortrag

Vortragstitel (Auswahl)

  • „Wie ticken Jugendliche?“
  • „Junge Geflüchtete und Ausbildung“
  • „Azubis gewinnen und fördern“
  • „Wie ticken Katholiken in Deutschland und was bindet sie an Kirche?“

Für Menschen wie Marc Calmbach hat sich die Soziologie irgendwann den Begriff der „Bastel-Existenz“ ausgedacht: In den 1990ern absolvierte er eine Ausbildung zum Industriekaufmann, bereiste in mehrmonatigen Individualreisen die Welt, holte die Hochschulreife nach und arbeitete zur Finanzierung seines Studiums als Gabelstaplerfahrer. In den 2000ern studierte er Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule der Medien in Stuttgart, arbeitete beim Musiksender Viva2 in Köln und promovierte mit einem Stipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg an der Musiksoziologischen Forschungsstelle der PH Ludwigsburg (Abschluss summa cum laude).

2008 fand er den Weg zum SINUS-Institut, wo er seit 2010 die Abteilung Research & Consulting leitet und im selben Jahr auch mit Peter Martin Thomas die SINUS-Akademie gründete.

Das Thema Jugend spielt im Werdegang von Marc Calmbach eine zentrale Rolle: Er arbeitete 1996 ein Jahr lang in der Jugendhilfe in einem kolumbianischen Armenviertel, untersuchte von 2001 bis 2003 für das Institut für Medienwissenschaft und Content das Feld „Kinderfernsehen und Wertekompetenz“ und promovierte 2007 über die Jugendkultur Hardcore. Am SINUS-Institut baute er 2008 die Jugendforschung auf, dessen bekanntestes Produkt die Studienreihe „Wie ticken Jugendliche?“ ist. Die letzte Ausgabe alleine verzeichnet bislang über 340.000 Kapitel-Downloads und ist somit eine der meistgelesenen deutschsprachigen Jugendstudien.

Marc Calmbach hat zahlreiche weitere Bücher und Fachartikel zu Jugendthemen veröffentlicht und war in mehreren TV-Dokumentationen über Jugendliche als Experte zu sehen. Er ist daher ein bundesweit gefragter Referent für Jugendthemen und war von 2011 bis 2013 auch im Beirat für Jungenpolitik des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Seine Forschungsschwerpunkte sind neben Jugend, Zielgruppensegmentationen, Geflüchtete, Religion und (politische) Bildung.

Marc Calmbach wurde 1974 in Ostfildern geboren und lebt heute in Berlin-Kreuzberg. Nicht zu vergessen: Mit seiner Indierock-Band Monochrome veröffentlicht er seit 1996 kontinuierlich Tonträger und tourt regelmäßig durch Europa und die USA.

Referenzen

Veranstaltungsreferenzen (Auswahl)

  • „Mich überzeugen Vorträge, die nicht durch sprachliche Kompliziertheit Relevanz zu erzeugen suchen, sondern die wichtig sind, weil sie Faktisches mit methodensicherer Reflexion und Unterhaltung perfekt verbinden. Das tun die Vorträge von Marc Calmbach. Man geht nach Hause und ist ein Stück klüger, neugierig auf mehr und ist auf leichtere Weise tiefer in das besprochene Thema eingetaucht als das durch andere Formate gelingt.“
    (Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung)

  • „Dr. Marc Calmbach war als Experte zu Gast [...], Thema: „Engagement der Jugend“. In dem Talk gelang es Dr. Calmbach, die wissenschaftlichen Erkenntnisse so zu übersetzen, dass sich das junge und zugleich kritische Publikum unmittelbar angesprochen fühlte. Das ist seiner Lässigkeit geschuldet, die bei der Zielgruppe verfängt, ohne dass die Seriosität dabei auf der Strecke bleibt. Diese Kombination ist selten und überzeugt – nicht nur bei der Jugend.“
    (Prof. Stephan Ferdinand, Hochschule der Medien Stuttgart)