Nachwuchskräfte gewinnen und binden

Nachwuchskräfte gewinnen und binden

Berufliche Orientierung, Jugendliche, Schulabschluss, Zielgruppen, Marketing

„Das Schrotflinten-Prinzip der Vergangenheit, welches sich oftmals auf gleichförmige Stellenanzeigen beschränkt hat, erzielt keine Treffer mehr. Damit das Nachwuchs- und Personalmarketing bei den richtigen Personen ankommt, sind heute ein genaues Zielfernrohr und ein klarer Fokus auf eine Zielgruppe notwendig.“ – Peter Martin Thomas (in: Praxis der Sinus-Milieus)

Demografischer Wandel und Fachkräftemangel – diese Schlagwörter fallen immer häufiger, wenn es um das Thema Ausbildung geht. Aufgrund der geringer werdenden Zahl junger Menschen, die von der Schule abgehen und einem immer höheren Anteil an Abiturientinnen und Abiturienten bleiben Ausbildungsplätze zunehmend unbesetzt. Der Wettbewerb um geeignete Bewerberinnen und Bewerber für die eigenen Ausbildungsplätze verschärft sich. Unternehmen, die auch zukünftig auf qualifizierte Nachwuchskräfte setzen wollen, müssen verstärkt um junge Menschen werben.

Wenn es um die Beschreibung der Jugendlichen geht, wird oft auf die Generation Y oder Z verwiesen. Während vorangegangene Generationen durch einschneidende gesellschaftliche Ereignisse verbunden waren, fehlt den Jugendlichen heute jedoch jene gemeinsame Basis. Demzufolge greifen Generationen-Bezeichnungen zu kurz, da sie der Vielfalt der jungen Menschen nicht gerecht werden. Aus dieser Vielfalt ergeben sich zahlreiche individuelle Wünsche, Bedürfnisse und Lebensstile, die es als Unternehmen zu verstehen gilt, um ein erfolgreiches Nachwuchsmarketing zu betreiben.

Doch wie ticken eigentlich die Auszubildenden von morgen? Was motiviert sie im Beruf und welche Wünsche haben sie an ihren Arbeitgeber? Wie informieren sich Jugendliche heute über den Arbeitsmarkt und welche Standortkriterien spielen für sie eine Rolle? Welche anderen Themen sind für Jugendliche bei der Ausbildungssuche relevant?

Ein Vortrag oder Workshop zum Thema Nachwuchskräfte, welcher explizit auf Ihr Unternehmen zugeschnitten ist, bietet Ihnen Antworten auf die genannten Fragen, sowie konkrete Handlungsmöglichkeiten. Ziel ist es, den jungen Menschen eine spannende und zielgruppenorientierte Ausbildung zu bieten sodass sie die Nachwuchskräfte auch nach ihrer Ausbildung halten können.

Wer versteht, wie die junge Generation tickt, kann entspannter und professioneller mit den jungen Menschen umgehen.

Information

Weitere interessante Informationen zum Thema Nachwuchskräfte gewinnen und binden finden Sie auch im Downloadbereich.