Dr. Marc Calmbach

Marc Calmbach

Jugend, Migration, Gender, Charity, soziales Engagement, (politische) Bildung

Marc Calmbach, Direktor der Abteilung Sozialforschung am SINUS-Institut, leitet gemeinsam mit Peter Martin Thomas die SINUS:akademie. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich Jugend, Religion/Glaube/Kirche, Gender, Charity, Engagement und (politische) Bildung. Er ist ein bundesweit gefragter Referent für Jugendthemen.

Dr. Marc Calmbach ist regelmäßig in Rundfunkbeiträgen zu sehen bzw. zu hören, zuletzt in Dokumentationen über Jugendliche auf 3Sat, RTL, RBB sowie in den Nachrichtensendungen aller großen Medienhäuser. Er wurde u.a. von Spiegel Online, Zeit.de, Welt, Süddeutsche Zeitung, taz und Tagesspiegel interviewt.

Privat dreht sich bei Marc Calmbach vieles um Musik: Er spielt seit über 15 Jahren in der Band Monochrome (www.monochromepopgroup.com) und sammelt noch länger leidenschaftlich Schallplatten. Marc Calmbach verbringt seine Urlaube am liebsten auf einem Surfbrett.

Nehmen Sie Kontakt zu Marc Calmbach auf.

  • 2014:Berufung in den Beirat "Jugend gestaltet Zukunft" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • 2011: Berufung in den Beirat für Jungenpolitik des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • 2003-2007: Promotion an der Musiksoziologischen Forschungsstelle der PH Ludwigsburg
  • seit 2008 am SINUS-Institut, seit 2010 Leitung der Abteilung "Sozialforschung" gemeinsam mit Dr. Silke Borgstedt
  • 2001 - 2003: wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienwissenschaft und Content, München
  • 1999-2003: Studium der Medienwirtschaft an der Hochschule der Medien, Stuttgart

Referenzen

Medien

Ausgewählte Veranstaltungen

  • Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Vortrag und Teilnahme an Podiumsdiskussion (September 2013)
  • IHK-Fachkräftekongress, Vortrag zu beruflicher Orientierung Jugendlicher (Stuttgart, Juni 2013)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung, Vortrag zu jugendlichen Lebenswelten auf Konferenz „Und wer fragt uns? – Schule und die Lebenswelten von Jugendlichen“ (Berlin, Juni 2013)
  • MWFK Brandenburg, Teilnahme Podiumsdiskussion „Studium für alle – Heterogenität und Lehre“ im Rahmen der Verleihung des Landeslehrpreises des Landes Brandenburg (Potsdam, Juni 2013)
  • Goethe-Institut Indonesien, Workshop „Youth Research in Germany“ (Jakarta, März 2013)
  • Katholische Akademie Bayern, Vortrag zu religiösen Orientierungen in den Sinus-Milieus auf Fachtagung „Katholiken sind anders, als Kirche vermutet“ (München, Januar 2013)
  • Bertelsmann Stiftung, Vortrag und Podiumsdiskussion auf Fachtagung „Kein Kind zurücklassen! Kommunen in NRW beugen vor“ (Dezember 2012)
  • Stiftung Würth, Vortrag auf Führungskräfte-Symposium des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung (Nov 2012)
  • Präventionsrat Oldenburg, Vortrag Jugend und Sucht (Oldenburg November 2012)
  • BMBF Ganztagsschulkongress „Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt.“, Vortrag zur SINUS-Jugendstudie 2012 (September 2012)

Stimmen

  • "Mich überzeugen Vorträge, die nicht durch sprachliche Kompliziertheit Relevanz zu erzeugen suchen, sondern die wichtig sind, weil sie Faktisches mit methodensicherer Reflexion und Unterhaltung perfekt verbinden. Das tun die Vorträge von Marc Calmbach. Man geht nach Hause und ist ein Stück klüger, neugierig auf mehr und ist auf leichtere Weise tiefer in das besprochene Thema eingetaucht als das durch andere Formate gelingt." Dr. Heike Kahl, Geschäftsführerin Deutsche Kinder- und Jugendstiftung
  • "Herr Dr. Calmbach hat auf dem IHK-Fachkräftekongress am 5. Juni 2013 das Thema "Wie ticken unsere Azubis?" beeindruckend präsentiert. Die lebendige und authentische Darstellung der Lebenswelten unserer Jugendlichen hat die Teilnehmer an dem Workshop "Fachkräfte qualifizieren" fasziniert und ihnen viele Anregungen für die betriebliche Ausbildungspraxis gegeben." Dr. Martin Frädrich, Geschäftsführer Abteilung Beruf und Qualifikation der IHK Region Stuttgart
  • "Dr. Marc Calmbach war als Experte zu Gast bei der öffentlichen Veranstaltung „CONMEDIA“ an der Hochschule der Medien in Stuttgart. Thema: „Engagement der Jugend“. In dem Talk gelang es Dr. Calmbach, die wissenschaftlichen Erkenntnisse so zu übersetzen, dass sich das junge und zugleich kritische Publikum unmittelbar angesprochen fühlte. Das ist seiner Lässigkeit geschuldet, die bei der Zielgruppe verfängt, ohne dass die Seriosität dabei auf der Strecke bleibt. Diese Kombination ist selten und überzeugt – nicht nur bei der Jugend." Prof. Stephan Ferdinand, Hochschule der Medien Stuttgart
  • "Herzlichen Dank Herrn Dr. Calmbach für den erfrischenden und anregenden Vortrag „Wie ticken Jugendliche 2012“. Die Erkenntnisse der Sinus-Studie sind in Bezug auf die Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT und des Kultusministeriums wichtige Bausteine für die Installation einer passgenauen und zielgerichteten Beruflichen Orientierung an den allgemein bildenden weiterführenden Schulen. Wir werden die Erkenntnisse bei der künftigen Ausgestaltung des Übergangsmanagements berücksichtigen." Dipl. Päd. Thomas Schenk, Referent SCHULEWIRTSCHAFT, Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
  • Das besondere Symposium mit dem Titel „Wertefindung und Orientierung Jugendlicher im Zeitalter der neuen Medien und sozialen Netzwerke“ war ein Höhepunkt 109. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und wird uns in Erinnerung bleiben. Dr. Marc Calmbach brachte uns Kinderärzten in sehr anschaulicher Weise die verschiedenen Lebenswelten der Jugendlichen nahe. In seiner sehr kurzweiligen Präsentation ließ er die Jugendlichen mit Bildern und Interviewmitschnitten sowie durch Musikbeispiele zu Wort kommen. Auch die anschließende Podiumsdiskussion mit der Oberlandeskirchenrätin Dr. Kerstin Gäfgen-Track und dem Philosophen Prof. Dr. Richard David Precht wurde sehr positiv wahrgenommen. Herr Calmbach ist für mich ein absoluter Experte, der praxis- und alltagsnah über Jugendliche spricht.“  PD Dr. Thomas Meissner, Kongresssekretär der 109. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) in Düsseldorf.

Buchpublikationen

  • Calmbach, M./ Borgstedt, S./ Borchard, I./ Thomas, P.M./ Flaig, B.B. (2016): Wie ticken Jugendliche 2016? Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland
  • Meuser, Michael / Calmbach, Marc/ Kösters, Winfried / Melcher, Marc / Scholz, Sylka / Toprak, Ahmet (Hrsg.) (2013): Jungen und ihre Lebenswelten – Vielfalt als Chance und Herausforderung. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Kopp, Hansjörg / Hügin, Stefanie / Kaupp, Steffen / Borchard, Inga / Calmbach, Marc (2013): Brücken und Barrieren. Jugendliche auf dem Weg in die Evangelische Jugendarbeit. Stuttgart: buch+Musik
  • Thomas, Peter Martin / Calmbach, Marc (2012): Jugendliche Lebenswelten. Perspektiven für Politik, Pädagogik und Gesellschaft. Heidelberg: Springer Spektrum.
  • Calmbach, Marc / Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Flaig, Bodo (2012): Wie ticken Jugendliche 2012? Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland. Düsseldorf: Verlag Haus Altenberg.
  • Wippermann, Carsten / Calmbach, Marc / Wippermann, Katja (2009): Männer: Rolle vorwärts, Rolle rückwärts? Identitäten und Verhalten von traditionellen, modernen und postmodernen Männern. Opladen: Verlag Barbara Budrich.
  • Wippermann, Carsten / Calmbach, Marc (2008): Sinus-Milieustudie u27 – "Wie ticken Jugendliche. Düsseldorf: Verlag Haus Altenberg.
  • Calmbach, Marc (2007): More than Music. Einblicke in die Jugendkultur Hardcore. Bielefeld: transcript.
  • Göttlich, Udo/Müller, Renate/Rhein, Stefanie/Calmbach, Marc (Hrsg.) (2007): Arbeit, Politik und Religion in Jugendkulturen: Engagement und Vergnügen. Weinheim und München: Juventa.

Artikel und Broschüren (Auswahl ab 2010):

  • Schleer, C./ Reusswig, F./ Calmbach, M./ Hipp, T. (2016): Naturbewusstseinsstudie 2015. Eine Repräsentativbefragung im Auftrag von BMUB und BfN.
  • Calmbach, Marc /  Schleer, Christoph / Thomas, Peter Martin (2015): Was erwarten Jugendliche von Beruf und Unternehmen? In: Wirtschaft & Beruf, 67. Jg., S. 78-83.
  • Schleer, C. / Calmbach, M. (2015): Berufliche Orientierung Jugendlicher. Empirische Hinweise für ein zielgruppenorientiertes Ausbildungsmarketing. In: Barz, H. / Jung, M. (Hrsg.): Ausländische Fachkräfte gesucht. Voreilig? Notwendig? Willkommen? Düsseldorf: düsseldorf university press, S. 219-244.
  • Möller-Slawinski, Heide / Calmbach, Marc (2014): Milieus und Lebenswelten in Berlin. In: Helmut K. Anheier / Klaus Hurrelmann (Hrsg.): Die Hauptstädter. Berlin – 25 Jahre nach dem Mauerfall. Die Hertie Berlin Studie 2014. Gemeinnützige Hertie-Stiftung und Hoffmann und Campe Verlag, Frankfurt am Main / Hamburg.
  • Behrens, Peter / Calmbach, Marc / Schleer, Christoph, Klingler, Walter / Rathgeb, Thomas (2014): Mediennutzung und Medienkompetenz in jungen Lebenswelten. In: Media Perspektiven 04/2014, S. 195-218.
  • Calmbach, Marc / Flaig, Bodo (2014): AOK-Familienstudie 2014. Repräsentativbefragung von Eltern mit Kindern im Alter von 4 bis 14 Jahren. Ein Forschungsbericht des SINUS-Instituts im Auftrag des AOK-Bundesverbands. Berlin. (Online abrufbar hier.)
  • Calmbach, Marc / Debus, Katharina (2013): Geschlechterbilder von Mädchen und Jungen. In: Schulmanagement, Nr. 6 Dezember 2013, S. 32-34.
  • Calmbach, Marc (2013): Berufliche Orientierung aus der Gender- und Lebensweltperspektive. In: Meuser, Michael / Calmbach, Marc/ Kösters, Winfried / Melcher, Marc / Scholz, Sylka / Toprak, Ahmet (Hrsg.): Jungen und ihre Lebenswelten – Vielfalt als Chance und Herausforderung. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 201-222.
  • Calmbach, Marc / Debus, Katharina (2013): Geschlechtsbezogene Differenzen und Gemeinsamkeiten unter Jugendlichen verschiedener Lebenswelten. In: Meuser, Michael / Calmbach, Marc/ Kösters, Winfried / Melcher, Marc / Scholz, Sylka / Toprak, Ahmet (Hrsg.): Jungen und ihre Lebenswelten – Vielfalt als Chance und Herausforderung. Opladen: Verlag Barbara Budrich, S. 61-121.
  • Calmbach, Marc (2013): Wie tickt die Jugend? - Gesellschaftliches und politisches Interesse junger Menschen in unterschiedlichen Lebenswelten. In: Die politische Meinung, Nr. 518 Jan./Feb. 2013, 58. Jg. S. 15-19.
  • Calmbach, Marc / Flaig, Bodo (2012): Lebenswelten von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland : die Sinus-Migrantenmilieus. In: Heinz et al.: Einwanderung - Bedrohung oder Zukunft? Mythen und Fakten zur Integration. Frankfurt a.M.: Campus Verlag, S. 197-212.
  • Calmbach, Marc / Borgstedt, Silke (2012): Do it yourself. Über Selbstsozialisation und kulturelles Kapital Jugendlicher. In: Thomas, Peter Martin / Calmbach, Marc (Hg.): Jugendliche Lebenswelten. Perspektiven für Politik, Pädagogik und Gesellschaft. Heidelberg: Springer Spektrum, S. 125-134.
  • Borgstedt, Silke / Appel, Cornelia / Calmbach, Marc (2012): DIVSI-Meinungsführerstudie. Wer gestaltet das Internet? (Online abrufbar hier.)
  • Calmbach, Marc / Borgstedt, Silke (2012): Unsichtbares Politikprogramm? Themenwelten und politisches Interesse von „bildungsfernen Jugendlichen“. In: Kohl, Wiebke / Seibring, Anne (Hg.): Unsichtbares Politikprogramm? Themenwelten und politisches Interesse von „bildungsfernen Jugendlichen“. Band 1138 der Schriftenreihe der Bundeszentrale für politische Bildung: Bonn, S. 43-80.
  • Calmbach, Marc / Borchard, Inga / Thomas, Peter Martin (2012): Alles so bunt hier: Zur Vielfalt jugendlicher Lebenswelten und ihren Engagementformen. In: deutsche jugend 60. Jg., H.7-8, S. 299-305.
  • Calmbach, Marc (2012): Die Bundeswehr – soziokulturell so vielfältig wie unsere Gesellschaft. Die Sinus-Milieus in der Bundeswehr. In: KOMPASS Soldat in Welt und Kirche, Nr. 9/12, S. 4-7.
  • Calmbach, Marc (2012): Zurück auf die Biedermeier-Couch? In: Evangelische Zeitung Nr. 31 vom 5.8.2012, S. 3.
  • Borchard, Inga / Thomas, Peter Martin / Calmbach, Marc (2012): Wie ticken Schülerinnen und Schüler? In: bildung und wissenschaft 6/2012, S. 30-33.
  • Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Calmbach, Marc (2012): Sinus-Jugendstudie u18 - So ticken Jugendliche. In: BDKJ Journal. 21. Jg. 02, Sommer 2012, S. 7-11.
  • Kohl, Wiebke / Calmbach, Marc (2012): Unsichtbares Politikprogramm? Lebenswelten und politisches Interesse von „bildungsfernen“ Jugendlichen. In: Widmaier, Benedikt / Nonnenmacher, Frank (Hg.): Unter erschwerten Bedingungen. Politische Bildung mit bildungsfernen Zielgruppen, S. 17-26.
  • Borgstedt, Silke /  Calmbach, Marc / Christ, Tamina / Reusswig, Fritz (2012): Umweltbewusstsein in Deutschland 2010. Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage - Vertiefungsbericht 3: Umweltbewusstsein und Umweltverhalten junger Erwachsener. Heidelberg, Berlin. (Online abrufbar hier.)
  • Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Calmbach, Marc (2012): Wie ticken Jugendliche? In: jugendhilfereport, 3.12, S. 8-11. (Online verfügbar hier.)
  • Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Calmbach, Marc (2012): Wie Jugendliche ticken. In: neue caritas, 113. Jg., Heft 13/2012, S. 25-28.
  • Calmbach, Marc / Kohl, Wiebke (2011): Politikwahrnehmung und Politikverständnis von „bildungsfernen Jugendlichen". In: Polis, Nr. 3, S. 10-12.
  • Borchard, Inga / Calmbach, Marc / Thomas, Peter Martin (2011): Neue Medien in der Erwachsenenbildung. Eine Zielgruppenanalyse. In: Erwachsenenbildung 57, S. 57-59.
  • Calmbach, Marc / Thomas, Peter Martin (2011): „Wer ist denn diese Jugend?" – Zielgruppen Sozialer Arbeit. In: Forum Sozial, Nr. 2/2011, S. 11-15.
  • Christ, Tamina / Calmbach, Marc (2011): Vom wachsenden Umweltbewusstsein und seinen Widersprüchen. In: Böll Thema. Das Magazin der Heinrich-Böll-Stiftung, Ausgabe 2, S. 24f.
  • Calmbach, Marc / Flügge Erik (2010): Wenn Kirche auf Jugend trifft. In: ekiba intern 9/2010
  • Calmbach, Marc / Borgstedt, Silke (2010): Warum eigentlich? Ehrenamtliches Engagement in jugendlichen Lebenswelten. In: Hessische Jugend, Nr. 3/10.
  • Cremers, Michael / Krabel, Jens, Calmbach, Marc (2010): Männliche Fachkräfte in Kindertagesstätten. Eine Studie zur Situation von Männern in Kindertagesstätten und in der Ausbildung zum Erzieher. Berlin. (Online abrufbar hier.)