Peter Martin Thomas

Peter Martin Thomas

Zielgruppen der Zukunft, Employer Branding, Recruiting, Jugend, Soziale Milieus, Organisationsentwicklung, Innovation

Der Diplompädagoge Peter Martin Thomas ist tätig als Speaker (Professional Speaker GSA), Coach und Organisationsentwickler (DGSF) sowie Trainer für systemische Beratung. Er ist Co-Autor der SINUS-Jugendstudien 2012 und 2016 und hat Lehraufträge an mehreren Hochschulen.

www.petermartinthomas.de

Seit mehr als 20 Jahren begleitet und berät Peter Martin Thomas Organisationen und Unternehmen zu Fragestellungen rund um junge Menschen. Sein aktueller Arbeitsschwerpunkt ist die Gewinnung von geeigneten Nachwuchskräften für Unternehmen. Peter Martin Thomas war bereits seit Ende der 80er Jahre in der Jugendarbeit aktiv. Er war rund 10 Jahre Gemeinrat in seiner Heimatstadt Sindelfingen und Mitglied in zahlreichen Beratungsgremien zur Jugendhilfe. Heute engagiert er sich ehrenamtlich im Vorstand des Landesjugendrings Baden Württemberg, ist Vorsitzender des Fernsehausschusses des SWR sowie Mitglied im Kuratorium der Jugendpresse Deutschland. Beruflich ist er vor allem im deutschsprachigen Raum unterwegs, privat pendelt er zwischen Deutschland und Thailand.

Nehmen Sie Kontakt zu Peter Martin Thomas auf.

Peter Martin Thomas ist Mitglied der German Speakers Association.
Peter Martin Thomas ist Mitglied der DGSF.
  • Seit 2008: Speaker, Coach und Organisationsentwickler sowie Trainer für systemische Beratung
  • 2004 – 2007: Mitglied im Landesjugendhilfeausschuss Baden-Württemberg
  • 2003 – 2007: Mitglied im Beirat für Soziale Jugendhilfe des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg
  • 2003 – 2004: Mitglied des Beirats zum Landesjugendbericht der Landesregierung Baden-Württemberg
  • 2001 – 2007: Diözesanleiter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und Leiter des Bischöflichen Jugendamtes (BJA) in der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • 1998 – 2001: Bildungsreferent bei der Katholischen Jungen Gemeinde (KJG) Diözesanverband Rottenburg-Stuttgart
  • 1997 – 1999: Ordentliches Mitglied in der Enquetekommission „Jugend – Arbeit – Zukunft“ des Landtags von Baden-Württemberg
  • 1991 – 1998: Studium der Erziehungswissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen

Referenzen

Medien

Ausgewählte Veranstaltungen

  • Keynote "Wie ticken Jugendliche?" für die Food and Beverage Management Association in Dortmund (16.11.2015)
  • Workshop Employer Branding mit DES WAHNSINNS FETTE BEUTE in Attendorn (05.11.2015)
  • Workshop Ausbildungsmarketing für die IHK Bodensee-Oberschwaben in Weingarten (20.10.2015)
  • Vortrag Ausbildungsmarketing für die Handwekskammer Saale in Halle/Saale (27.08.2015)
  • Vortrag "Wer kommt nach Generation Y?" für den Verband Druck und Medien Nord in Lüneburg (05.06.2015)
  • Keynote Lebenswelten von Jugendlichen für den Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes in Bad Wildungen (28.05.2015) 
  • Workshop Berufliche Orientierung und Nachwuchskräfte beim Ausbildungskongress der Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk in Berlin (18.11.2014)
  • Keynote zum Thema Nachwuchskräfte beim Festakt "50 Jahre Ausbildung Werk Wörth" Daimler AG, Truck Group Deutschland (06.10.2014)
  • Workshop Soziale Milieus und Innovationen mit den Universitäten Hamburg und Flensburg in Hamburg (10.07.2015)
  • Vortrag und Podiumsdiskussion zur SINUS-Jugendforschung beim Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin (05.06.2015)
  • Keynote "Typenbildung in der Eventforschung" für das Institut für Eventforschung M21 in München (28.05.2014)
  • Keynote bei der Leadership-Lounge Berlin zum Thema "Generation Y" (12.09.2014)
  • Vortrag zu Nachwuchskräften Konferenz zur Förderung der dualen Ausbildung in der chemischen Industrie Karlsruhe (27.02.2013)
  • Impulsbortrag bei der Fachtagung "Jugendschutz aktiv" Brandenburg (29.11.2012)
  • Interreg IV Fachtagung "Wie ticken Jugendliche?" Innsbruck (27.04.2012)
  • Keynote beim Deutschen Recruiting-Convent in Schloss Bensberg (26.03.2012-27.03.2012)

Stimmen

  • "Nicht alltäglich, spannend und Horizont erweiternd. Wer modernes, tragfähiges und nachhaltiges Personalmanagement betreiben möchte, kommt nicht daran vorbei, sich wesentlich intensiver mit den Zielgruppen zu beschäftigen. Die Menschen werden sich nicht irgendwelchen Konzepten anpassen, sondern Zukunftskonzepte holen die Zielgruppen dort ab, wo sie sind und wo sie hin wollen." Prof. Dr. Christoph Beck, HRM Excellence, Institut für Personalmanagement und Arbeitsrecht, Koblenz
  • "Wir haben Peter Martin Thomas als Redner zum Pfalzmetall-Tag eingeladen, weil wir unsere Mitglieder, die Arbeitgeber in der pfälzischen Metall- und Elektroindustrie, informieren wollten über den beruflichen Nachwuchs zur Zukunft. Bekommen haben wir einen äußerst lebendigen, kurzweiligen und sehr kompetenten Vortrag. Wir würden Peter Martin Thomas jederzeit wieder einladen und können ihn auch allen empfehlen." Matthias Schmitt, Verband der Pfälzischen Metall- und Elektroindustrie
  • "Peter Martin Thomas war unser "Top-Speaker" auf einer Motibationsveranstaltung für Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Garten- und Landschaftsbau. Es ist ihm hervorragend gelungen, unterhaltsam und profund die verschiedenen Lebenswelten der Jugend in Wort, Bild, Interview und Musik zu veranschaulichen. Die Stimme einer Kundin nach der gelungenen Veranstaltung: "Die besten Tipps für unsere Nachwuchswerbung habe ich von Herrn Thomas bekommen: erst jetzt ist mir richtig klar geworden, wie ich "unsere" zukünftigen Auszubildenden erreichen kann." Heike Hoppe, Marketingleiterin DATAflor AG
  • "Die Vorträge von Herrn Thomas sind sehr anschauliche und kurzweilig - rundum sehr gelungen. Mit seiner lockeren und humorvollen Art versteht er die Zuhörer zu fesseln und immer wieder zum Lachen anzuregen. Man(n) spürt: er weiß, wovon er spricht-tolle Fachkompetenz, die er auf die jeweiligen Zielgruppen anzupassen weiß. Wo immer es passt-einen Vortrag von Herr Thomas zu integrieren ist immer eine Bereicherung." Ute Gabriel, Daimler AG, Ausbildung Werk Wörth; Truck Group Deutschland
  • "Peter Martin Thomas versteht es, die Lebenswelten junger Erwachsener zu illustrieren. Bei einem Fachvortrag auf unserem Großhandelstag in Hamburg und bei seiner Festrede bei der Verleihung des AGA-Ausbildungspreises in Bremen veranschaulichte er die Auswirkung der unterschiedlichen Wertorientierungen und Lebensstile der Jugendlichen von heute auf die Personal- und Nachwuchsarbeit in Unternehmen. Mit seinem lebhaften und kurzweiligen Vortrag begeisterte er Geschäftsführer, Ausbildungsleiter und Auszubildende . Mit seiner praxisorientierten Forschungsarbeit in der Sinus Akademie liefert Herr Thomas wertvolle Impulse für die Nachwuchssicherung unserer Unternehmen." Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer, AGA Norddeutscher Unternehmensverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistung e. V.
  • "Ganz ehrlich: Pädagogik und Erwachsenenbildung, das war für mich früher immer so etwas wie verbales Textilgestalten. Ich wusste nie, was man da wissen oder können sollte. Seit ich Peter Martin Thomas kenne, hat sich diese Meinung grundlegend geändert. Ich habe oft erlebt, wie er auch Großgruppen dazu brachte, ein kreatives Potenzial zu aktivieren, von dem sie selbst nicht mal geträumt hatten. Ich habe erlebt, wie er so moderiert, dass man nicht nur gut 'drüber geredet' hat, sondern ein substantielles Ergebnis zur Entscheidung vorlag. Ich erlebe bei Peter Martin Thomas, dass Partizipation kein Programmwort ist, sondern das Resultat professioneller, engagierter Organisation. Und außerdem beantwortet er jede email innerhalb von 24 Stunden. Wie der das macht? Keine Ahnung!" Prof. Dr. Matthias Sellmann, Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Pastoraltheologie
  • "Ich habe Herr Thomas mehrmals mit unterschiedlichen Zielgruppen als Zuhörer_innen gehört und er ist in der Lage punktgenau für die jeweiligen Zielgruppe die Punkte herauszuarbeiten, die für das jeweilige Arbeitsfeld relevant sind." Adelheid Krämer, Jugendarbeit - Jugendsozialarbeit, Sozialpädagogisches Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg

Buchpublikationen

  • Calmbach, Marc / Borgstedt, Silke / Borchard, Inga / Thomas, Peter Martin / Flaig, Berthold Bodo (2016): Wie ticken Jugendliche 2016? Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland. Wiesbaden: Springer Fachmedien.  
  • Thomas, Peter Martin / Calmbach, Marc (2012): Jugendliche Lebenswelten. Perspektiven für Politik, Pädagogik und Gesellschaft. Heidelberg: Springer Spektrum.
  • Calmbach, Marc / Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Flaig, Bodo (2012): Wie ticken Jugendliche 2012? Lebenswelten von Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren in Deutschland. Düsseldorf: Verlag Haus Altenberg.
  • Braun, Stephan/Klopfer, Matthias/Thomas, Peter (Hg., 1999): Der Jugend eine Chance. Perspektiven – Forderungen – Modelle. Stuttgart: Quell Verlag.

Artikel

  • Calmbach, Marc /  Schleer, Christoph / Thomas, Peter Martin (2015): Was erwarten Jugendliche von Beruf und Unternehmen? In: Wirtschaft & Beruf, 67. Jg., S. 78-83.
  • Schmölz, Joanna / Thomas, Peter Martin (2014): Mit dem Smartphone auf Heimatsuche. In: das baugerüst, Ausgabe 4/2014. (Online verfügbar hier.)
  • Thomas, Peter Martin (2014): Wer kommt nach der Generation Y?
    Die zukünft igen Zielgruppen des Ausbildungsmarketings.
    In: Beck, Christoph / Dietl, Stefan F. (Hrsg.): Ausbildungsmarketing 2.0. Köln: Luchterhand Verlag. (Den vollständigen Artikel finden Sie hier.)
  • Thomas, Peter Martin (2014): Grundlagen des Innovationsmanagements. In: evangel - Magazin für missionarische Pastoral, Ausgabe 2/2014. (Online verfügbar hier.)
  • Thomas, Peter Martin (2013): Jugendliche Lebenswelten, berufliche Orientierung und soziale Wertschätzung. In: Talente, Ausgabe 20, 9. Jg., S. 6-16.
  • Thomas, Peter Martin (2013): Generation Y. In: Perspektiven 2013/2014, S. 4-7.
  • Thomas, Peter Martin (2012): Soziale Milieus in Deutschland. In: Hephata Magazin, Nr. 31, November/12, S. 2-7.
  • Borchard, Inga/Thomas, Peter Martin (2012): Sehhilfe im Universum der soziokulturellen Vielfalt. In: Computer + Unterricht, 88, 4/2012, 22 Jg.
  • Thomas, Peter Martin / Borchard, Inga / Calmbach, Marc (2012): Wie ticken Jugendliche? In: jugendhilfereport, 3.12, S. 8-11. (Online verfügbar hier.)
  • Calmbach, Marc / Borchard, Inga / Thomas, Peter Martin (2012): Alles so bunt hier: Zur Vielfalt jugendlicher Lebenswelten und ihren Engagementformen. In: deutsche jugend 60. Jg., H.7-8, S. 299-305.
  • Calmbach, Marc / Thomas, Peter Martin (2011): „Wer ist denn diese Jugend?" – Zielgruppen Sozialer Arbeit. In: Forum Sozial, Nr. 2/2011, S. 11-15.
  • Thomas, Peter Martin (2011): Respekt vor der Vielfalt. Zur Praxis „milieusensibler Jugendarbeit“. In: Unser Weg, 57. Jg., Nr. 4, S. 4-8. (Online verfügbar hier.)